Überspringen zu Hauptinhalt
0177 4175871 annerose-kiefer(at)t-online.de

„Tipps gegen Frühjahrsmüdigkeit“

Mit Kundalini Yoga Hünstetten

„Tipps gegen Frühjahrsmüdigkeit“

von Annerose Kiefer (www.annerose-kiefer.de)

Bei Plusgraden kannst Du das Fenster kippen und die frische Morgenluft genießen. Deine Lungen werden vom Sauerstoff gefüllt. Du fühlst Dich frisch und wach.

Nimm Dir genug Zeit am Morgen für dein Ritual. Etwas früher den Wecker stellen. Dann kann`s los gehen.

Yoga im Bett

Mache ein paar Aufwärmübungen, in dem Du dich räkelst und streckst, so lange es Dir gut tut. Atme einige Atemzüge tief und lange in den Bauchraum ein und aus. Kreise deine Füße und Hände in den Gelenken nach links und nach rechts, ziehe die Füße an die Schienbeine heran und mache die sogenannte Venenpumpe. Ruhe Dich 1 Minute in der Rückenlage aus und spüre wie die Energie in Deinem Körper zirkuliert. Stehe langsam auf und genieße wie frisch Du Dich bereits fühlst.

Wechselduschen

Die sogenannte Hydrotherapie (Ishnaan), auch in unseren Breiten als Wechselduschen bekannt, hilft gegen die Auswirkungen der Frühjahrsmüdigkeit. So begegnest Du den Temperaturschwankungen im Frühling. Morgens kalt, am Nachmittag bereits Temperaturen im 2stelligen Bereich. Klar, dass Dein Kreislauf schlapp macht.

Alternativ zum kalten Duschen kannst Du erstmal mit den Füßen beginnen. Dein Gesicht freut sich über eine kalte Erfrischung am Morgen. Lasse bei dieser Methode Deine Oberschenkeln und Deine Genitalien außen vor. Auch den Kopf spare aus. Sei achtsam.

Die heutige Wissenschaft bestätigt die gesundheitsfördernde Wirkung sogar schon, wenn das Duschwasser nur einige Grade kühler ist wie Du es gewöhnt bist. Also schau was dir gut tut. Höre auf deine innere Stimme, sei kreativ und beginne ab sofort das nahende Frühjahr zu lieben.

Erkrankte Menschen, bei Fieber, Du hast Deine Menstruation oder Du bist schwanger, bei Bluthochdruck oder Herzproblemen ist diese Methode für den Körper nicht förderlich. Auch Menschen, die sich nicht sicher sind, sollten ihren behandelnden Arzt fragen.

Selbstmassage

Zusätzlich kannst Du deinen Körper mit Mandelöl einreiben und massieren. Anschließend abduschen und trockenreiben/massieren. Damit hilfst Du Deinem Körper zu entgiften, Deine Haut wird gepflegt, gut gereinigt und durchblutet.

Ich wünsche allen viel Freude beim Ausprobieren. Gerne gebe ich Auskunft und freue mich auf Deinen Anruf oder Deine Mail.

Mein Unterricht ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet.

Termine: nach vorheriger Vereinbarung und jeden Mittwoch ab sofort  von 18h bis 20h.

Ort: Hünstetten-Beuerbach, Schulstr. 7

Einzelunterricht/Einzelarbeit.

Bringe deine Freundin/Freund/Partner mit. Zu Dritt ist in meiner Yogapraxis Platz genug.

Gerne komme ich auch zu Dir nachhause.

Anmeldung jederzeit möglich und weitere Infos: Per Mail annerose.kiefer@t-online.de oder einfach telefonisch 0177 417 58 71.

 

An den Anfang scrollen